Die Junge Werkstatt - Berufsbezogene Jugendhilfe

Akuelles

Gütesiegel soziale und berufliche Integration
Startseite Aktuelles Archiv Wir sind umgezogen

Die Junge Werkstatt ist umgezogen

Seit August 2011 arbeiten alle Abteilungen der Jungen Werkstatt im Dierig Dienstleistungszentrum an der Eberlestraße.

Hinweis: Bitte beachten Sie die geänderten Kontaktdaten und Anfahrtspläne.

Mehr als 30 Jahre hämmerten, schweißten und nähten junge Frauen und Männer im Haus Jakobine-Lauber-Straße 5, gleich hinter dem Kaufhaus Konrad. Im August 2011 haben wir diesen Standort nun endgültig verlassen. Die Abteilungen GaLa-Bau, Schlosserei, Schneiderei und Verwaltung sind in neue, größere Räume auf dem Dierig-Gelände umgezogen. Aus den Anfängen im ehemaligen Betsaal der evangelischen Kirchengemeinde St. Paul ist ein soziales Unternehmen gewachsen, das sich auch aktuell wieder erweitert hat mit der neuen Abteilung Fahrrad+Service.

In zwei Gebäuden auf dem Dierig-Gelände: Haus A und Haus B

Die neuen Werkstätten und Büros - jetzt Haus A - entstanden in der Shedhalle der ehemaligen Weberei auf dem Dierig-Gelände, schräg gegenüber unserer bereits bestehenden Filiale mit Schreinerei und Malerei - jetzt Haus B.
Im Haus A (s. Anfahrtsplan) empfangen wir nun unsere Kunden und Gäste in einem einladenden Eingangsbereich.

Die historischen Sheddächer bringen viel Tageslicht in die neu entstandenen Büros und Werkstätten.

Der Industrieschornstein im Hof unmittelbar neben unserem neuen Haupteingang konnte saniert und in verkürzter Form erhalten werden. Er ist nun Wegweiser zum Haus A der Jungen Werkstatt im Dierig Dienstleistungszentrum.