Die Junge Werkstatt - Berufsbezogene Jugendhilfe

Akuelles

Gütesiegel soziale und berufliche Integration
Startseite Aktuelles Archiv Frank-Jürgen Weise schaufelt Kies auf der Baustelle

Mit den Azubis Kies schaufeln und Granitplatten verlegen: Frank-Jürgen Weise in der Jungen Werkstatt

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit Frank-Jürgen Weise absolvierte am 21. und 22. August ein Praktikum in der Jungen Werkstatt Augsburg.

Der „Einsatz an der Basis“ bedeutete: zwei Arbeitstage auf der Baustelle im Team unserer jungen Auszubildenden im
Garten-/Landschaftsbau, sowie Einblicke in unser pädagogisches Förderkonzept mit Einzel- und Gruppengesprächen.

Sportlich durchtrainiert schaufelte der BA-Chef schubkarrenweise Kies und verlegte Granitplatten für eine Terrasse. Der größte Eindruck, den er aus den beiden Tagen mitnahm: Die Ernsthaftigkeit und Zielstrebigkeit, mit der die jungen Männer arbeiten und ihre Perspektive hochhalten, 19- und 20-Jährige, die zugleich eine Fülle an dramatischen Lebensumständen mitbringen und meistern müssen. Frank-Jürgen Weise: „Für diese jungen Leute bin ich ganz zuversichtlich, dass sie ihre Ziele erreichen und sehr gute Handwerker werden.“ Allerdings brauchten sie Stützung durch pädagogische Fachkräfte. Die sah der prominente Praktikant in der Jungen Werkstatt gegeben. Er habe gespürt, dass hier Werte wie gegenseitige Wertschätzung und Hilfe, Bestärkung und Vertrauen in die Fähigkeiten der Auszubildenden authentisch gelebt werden.

Frank-Jürgen Weise absolvierte das Praktikum im Rahmen von SeitenWechsel Bayern, einem Weiterbildungsprogramm für Führungskräfte der Wirtschaft, für das Die Junge Werkstatt langjähriger Kooperationspartner ist. Praxiskontakte dieser Art sind nach Weises Aussage in den Terminkalendern der Vorstandsmitglieder der BA regelmäßig vorgesehen. 

Infos zu SeitenWechsel: http://persoenlichkeitundethik.de/seitenwechsel