Die Junge Werkstatt - Berufsbezogene Jugendhilfe

Akuelles

Gütesiegel soziale und berufliche Integration
Startseite Aktuelles Archiv "Die Junge Werkstatt ist ein gelebtes System"

"Die Junge Werkstatt ist ein gelebtes System"

Jürgen Schmid, Präsident der Handwerkskammer von Schwaben, zur Bedeutung des Ausbildungsbetriebs Die Junge Werkstatt für die Wirtschaftsregion:

„Die Handwerkskammer für Schwaben arbeitet seit vielen Jahren sehr gut mit der Jungen Werkstatt zusammen. Hier werden wichtige gesellschaftliche Aufgaben wahrgenommen. Jugendliche mit schlechteren Startchancen erhalten hier durch die Berufsausbildung fundierte Lebensperspektiven. Die hohe Integrationsquote unterstreicht dies ganz deutlich. Die junge Werkstatt ist somit ein „gelebtes System“ das ihren Auftrag ausgesprochen ernst nimmt.
Darüber hinaus engagiert sich das Team der Jungen Werkstatt in den Prüfungsausschüssen unserer Handwerkskammer und bringt sich aktiv in unsere Gremien ein. Der gute Kontakt zur Handwerkswirtschaft ist damit gesichert.
Gerade in Hinblick auf den zu erwartenden Fachkräftemangel leistet die Junge Werkstatt sehr wertvolle Arbeit, denn die gezielte Qualifizierung von jungen Menschen, die einer besonderen Förderung bedürfen, wird in Zukunft immer wichtiger werden.“