Die Junge Werkstatt - Berufsbezogene Jugendhilfe

Akuelles

Gütesiegel soziale und berufliche Integration
Startseite Aktuelles Archiv Die Junge Werkstatt feiert Jubiläum

Beim Jubiläumsfest am 20.Mai: Glückwünsche, Wertschätzung und Solidarität

In ihren Grußworten bestärkten unserer Ehrengäste das Team der Jungen Werkstatt, Kurs zu halten.

Freistaat, Kirche und Stadt bekräftigten den hohen Stellenwert der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit, für die Die Junge Werkstatt als Vorreiter in Bayern steht und versicherten ihre verlässliche Unterstützung.

Auf dem Bild von links: Bürgermeister Hermann Weber, Augsburg; Kurt Braml, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendsozialarbeit Bayern e.V. , München; Peter Leinauer, Geschäftsführer Die Junge Werkstatt; Ministerin Christine Haderthauer, Staatsministerium für Arbeit und Soziales, München; Susanne Kasch, Stadtdekanin, Augsburg.

Samba-Rhythmen vom Evangelischen Jugendwerk, Augsburg

Die Mitarbeiter des Evangelischen Jugendwerks sind nicht nur dienstlich ein eingespieltes Team. Mit tempramentvolle Samba-Klängen heizten sie die Feststimmung kräftig an.

Modenschau der Gewerke - ein einmaliges Erlebnis

Die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Schlosserei, Schreinerei, Garten-landschaftsbau, Schneiderei und Malerei gestalteten mit den ganz speziellen Materialien und Werkzeugen ihres Handwerks Modelle für den Laufsteg.

Das Team Garten- und Landschaftsbau mit den Modellen "Klimawandel"

Aus der Schlosserei das Modell "Harte Schale, weicher Kern", in Anlehnung an die Blechbüchsenarmee der Augsburger Puppenkiste.

Auszubildende des Schreinerteams mit den Modellen "Holzritter" und "Das kleine Schwarze mit Furnier".

Das Modell "Hang over"  - Drahtkleiderbügel in  unerreichter Eleganz - aus der Schneiderei.

Auszubildender und Meisterin aus der Malerwerkstatt präsentieren die Modelle "Piano von Art".