Die Junge Werkstatt - Berufsbezogene Jugendhilfe

Akuelles

Gütesiegel soziale und berufliche Integration
Startseite Aktuelles Archiv 14 auf einen Streich!

Eine Rekordzahl von Jung-Gesellinnen und -Gesellen verläßt in diesen Tagen Die Junge Werkstatt.

In den vergangenen Wochen stellten sich insgesamt 14 junge Frauen und Männer aus fünf Gewerken nach oftmals bewegten und spannenden Ausbildungsjahren in unserem Betrieb der Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer. Alle haben bestanden und können stolz sein auf ihre Leistung!

Einer von ihnen ist Ludwig Heimrath, 21 Jahre, Hauptschulabschluss.
Der Jung-Geselle zu Rückblick und Zukunftsperspektiven: „Ich kam Anfang 2007, im 2. Lehrjahr, in Die Junge Werkstatt. Der Anfang war ziemlich schwer, die Arbeitsweise und die Anforderungen waren sehr ungewohnt. Ich konnte mir nicht vorstellen, jemals die Gesellenprüfung zu schaffen. Aber dann sagte ich mir, dafür habe ich Meister, die mir das beibringen. Heute bin ich viel selbstbewusster, ich kann leichter Entscheidungen treffen, und ich habe noch viel vor: Nach meinem Wehrdienst werde ich zuerst das Abitur nachholen.“

Wer den jungen Mann erlebt, kann am Erfolg kaum zweifeln.